Wiki Deutsch 2022: Wikipedia:Hauptseite
DeutschVietnameseEnglish

Suchergebnisse Russisch-Polnischer Krieg (1792)

  • Russisch-Polnischer Krieg von 1792 Eine Kriegsszene aus dem Russisch-Polnischen Krieg von 1792 (Gemälde von Aleksander Orłowski) Schlachten des Russisch-Polnischen
  • 1812/13) Polnischer Aufstand (Auflistung mehrerer Nationalaufstände gegen die russische Fremdherrschaft) Polnisch-Ukrainischer Krieg (1918/19) Polnisch-Litauischer
  • 1790–1792 Chinesischer Gurkhafeldzug 1792–1793 Russisch-Polnischer Krieg 1792–1815 Revolutionskriege und Kriege Napoleons I. 1794–1795 Russisch-Preußischer
  • Teilungen Polens (Weiterleitung von „Polnische Teilungen“)
    ermöglichten (vgl. Russisch-Polnischer Krieg 1792). Ein Jahr nach dem Ende des Vierjährigen Sejm rückten russische Truppen in Polen ein. Das polnische Heer war
  • Ludwig von Württemberg (Kategorie Person im Russisch-Polnischen Krieg 1792 (Polen))
    Generalleutnant. Zu Beginn des Russisch-Polnischen Krieges 1792 verließ Polens Verbündeter, das Königreich Preußen, beim Einmarsch russischer Truppen in Polen einseitig
  • Józef Antoni Poniatowski (Kategorie Person im Russisch-Polnischen Krieg 1792 (Polen))
    Mai 1792 marschierte das Russische Reich, unterstützt durch die Konföderation von Targowica, in Polen ein, was zum Ausbruch des Russisch-Polnischen Krieges
  • Russisch-Österreichischer Türkischer Krieg (1787–1792) Teil von: Russisch-Türkische Kriege bzw. Türkenkriege Der Mufti besprengt bei Eröffnung des Feldzugs
  • Als Russisch-Türkische oder Russisch-Osmanische Kriege bezeichnet man Kriege zwischen dem Zarentum Russland, beziehungsweise ab 1721 dem Russischen Kaiserreich
  • Tadeusz Kościuszko (Kategorie Person im Russisch-Polnischen Krieg 1792 (Polen))
    Oktober 1817 in Solothurn, Schweiz) war ein polnischer Militäringenieur, der im Russisch-Polnischen Krieg von 1792 und besonders als Anführer des nach ihm
  • Liste der Militäroperationen Russlands und der Sowjetunion (Kategorie Russische Militärgeschichte)
    Russisch-Schwedischer Krieg 1609–1618: Erster Russisch-Polnischer Krieg 1611–1617: Russisch-Schwedischer Krieg 1632–1634: Zweiter Russisch-Polnischer Krieg 1654–1667:
  • Russlandfeldzug von 1812 (im Französischen Campagne de Russie, im Russischen auch Vaterländischer Krieg – Отечественная война, Otečestvennaja vojna – genannt) stellt
  • Koalitionskriege (Weiterleitung von „Napoleonischer Krieg“)
    Ausschluss des ersten Koalitionskrieges auch Napoleonische Kriege genannt) werden die von 1792 bis 1815 dauernden kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen
  • Maria Anna Czartoryska (Kategorie Literatur (Polnisch))
    zu Beginn des Russisch-Polnischen Krieges 1792 jedoch die Allianz verließ und Ludwig, dessen Schwester Sophie Dorothee mit dem russischen Zarewitsch Paul
  • zur Unterstützung ihrer Vasallen in Polen erzwangen 1792 abermals einen Russisch-Polnischen Krieg. Die überstürzte Kapitulation des Königs und dessen
  • Jan Henryk Dąbrowski (Kategorie Person im Russisch-Polnischen Krieg 1792 (Polen))
    von 1772 bis 1792 in der sächsischen Armee, nahm dann auf der Seite Polens unter Stanislaus Poniatowski am Russisch-Polnischen Krieg von 1792 teil, gegen
  • Gortschakow (Kategorie Russisches Adelsgeschlecht)
    Suworows und diente unter diesem im Russisch-Türkischen Krieg 1787–1792 und danach im Russisch-Polnischen Krieg 1792, im Zweiten Koalitionskrieg 1799–1802
  • Simon Kossakowski (Kategorie Person im Russisch-Polnischen Krieg 1792 (Russisches Reich))
    Organisation der Konföderation Targowica 1792. Zudem unterstützte er die russische Politik nach dem polnisch-litauischen Aufstand 1794. Am 24. April 1794
  • Reformen und die neue Verfassung wieder abzuschaffen. Der Russisch-Polnische Krieg endete im Juli 1792 mit dem überstürzten Beitritt König Stanislaus Augusts
  • bisherige Großmachtstellung Schwedens. In einem weiteren russisch-schwedischen Krieg, dem sogenannten Krieg der Hüte (1741–1743), wurde Finnland erneut besetzt
  • Polen-Litauen (Weiterleitung von „Erste Polnische Republik“)
    Polen-Litauen aus dem Dreißigjährigen Krieg heraus und expandierte nach Osten, wobei im Polnisch-Russischen Krieg 1609–1618 der Kreml in Moskau (1610)

Ergebnisse von Schwesterprojekten

  • Uhle, Wien 1830 Polnische Nationalbibliothek, ÖNB-ABO Die Stadt Lemberg im Jahre 1809 unter österreichischer, polnischer und russischer Regierung. Tagebuch
  • Widerstand mit der Forderung nach Unabhängigkeit, die nach dem russisch-türkischen Krieg 1877/1878 auf dem Berliner Kongress 1878 beschlossen wurde. Danach
  • 07.2019, S. 5. ↑ Friedrich Schiller, Geschichte des dreyßigjährigen Kriegs, 1792, URN:nbn:de:kobv:b4-30082-6 (Deutsches Textarchiv). ↑ Theo Sommer: 1945

Zeige (vorherige 20 | nächste 20) (20 | 50 | 100 | 250 | 500)