Wiki Deutsch 2022: Wikipedia:Hauptseite
DeutschVietnameseEnglish

Suchergebnisse Rumänien

Es gibt eine Seite, die den Namen „Rumänien“ hat. Weitere Suchergebnisse:

  • → Hauptartikel: Etymologie der Begriffe „Rumänien“ und „Rumäne“ Der rumänische Begriff România (Rumänien) kommt von român (Rumäne), was seinerseits
  • Rumänien (rumänisch: Regatul României) war ein Staat in Südosteuropa, der von seiner Unabhängigkeit 1881 bis zur Ausrufung der Volksrepublik Rumänien
  • Königreiches Rumänien (1881–1947) an. Seit 1991 ist die Flagge in Artikel 12 der Verfassung Rumäniens festgeschrieben. Fürstentum Rumänien Königreich Rumänien Volksrepublik
  • Rumänien steht für: Fürstentum Rumänien, ein ehemaliges Fürstentum in Südosteuropa Königreich Rumänien, ein ehemaliges Königreich in Südosteuropa Rumänien
  • Städte in Rumänien bietet einen Überblick über die Entwicklung der Einwohnerzahl aller 320 Städte (Stand 20. Oktober 2011) des Staates Rumänien. Die mit
  • Die Geschichte Rumäniens umfasst die Entwicklungen auf dem Gebiet des heutigen Staates Rumänien von der Urgeschichte bis zur Gegenwart. Sie ist stark vom
  • Die Telefonvorwahl-Codes in Rumänien werden von der Autoritatea Națională pentru Comunicații (ANC) organisiert und vergeben. Es existieren Vorschriften
  • Liste der Ministerpräsidenten Rumäniens Präsident Rumäniens Liste der Staatsoberhäupter und Regierungschefs von Rumänien World Statesmen.org (englisch)
  • Regierung an, in Rumänien ein Lebenspartnerschaftsinstitut einzuführen, das sowohl hetero- als auch homosexuellen Paaren offensteht. Rumänien gehört zu den
  • Der Orden Stern von Rumänien (rumänisch Steaua României) wurde am 22. Mai 1877 durch Fürst Carol I. von Rumänien zur Belohnung von Zivil- und Militärverdiensten
  • Arad ( Aussprache?/i) ist die Kreishauptstadt des Kreises Arad in Rumänien. Das Munizipium Arad befindet sich im Süden des Kreischgebietes (nördlich der
  • und Sprachen in Rumänien Minderheitenwahlrecht in Rumänien Partei der Roma Prislop (Sibiu) Wiesel-Kommission Commons: Roma in Rumänien – Sammlung von Bildern
  • Margarita von Rumänien, amtlich Margarita a României (* 26. März 1949 in Lausanne, Schweiz), ist die älteste Tochter von Michael I. von Rumänien, der bis 1947
  • in Rumänien bei citypopulation.de Liste der Städte in Rumänien Liste der Planungsregionen in Rumänien Liste der historischen Regionen in Rumänien und
  • der Mitte. 1935 wurde der Verband der Deutschen in Rumänien in Deutsche Volksgemeinschaft in Rumänien und am 20. November 1940 zur juristischen Person öffentlichen
  • Liste der Staatsoberhäupter Rumäniens Liste der Außenminister Rumäniens Offizielle Internetseite der Regierung von Rumänien (rumänisch, englisch, französisch)
  • Nicolae Ceaușescu (Kategorie Präsident (Rumänien))
    Popularität in Rumänien. Die äußeren Bedingungen waren günstig. Die Industrialisierungspolitik begann in den späten 1960er Jahren zu wirken und Rumänien erlebte
  • Sachsen-Coburg und Gotha. Eine Prinzessin von Rumänien wurde sie erst 1914, nachdem ihr Vater auf den Thron von Rumänien nachfolgte. Dort war sie auch unter dem
  • Mittelfeld für Rumänien mit Platz 12. Auch 2015 landete das Land nur im Mittelfeld mit Patz 15. 2016 war ursprünglich geplant, dass Rumänien teilnehme. TVR
  • Flughäfen in Rumänien. Die Passagierangaben beziehen sich auf das Jahr 2008. Asociaţia Aeroporturilor din România (AAR) Liste der Flughäfen in Rumänien: Great

Ergebnisse von Schwesterprojekten

  • Militärverwaltung in Rumänien in Gegenwart und Zukunft, hrsg. von der Militärverwaltung in Rumänien, Bukarest 1918 econbiz.de siehe auch unter Rumänien und Ukraine
  • kein Artikel verwendet. Worttrennung: Ru·mä·ni·en, kein Plural Aussprache: IPA: [ʁuˈmɛːni̯ən] Hörbeispiele:  Rumänien (Info) Reime: -ɛːni̯ən Bedeutungen:
  • 1881 schließlich wird das Königreich Rumänien aus Walachei und Moldau anerkannt. Im Ersten Weltkrieg gehört Rumänien ab 1916 zu den Alliierten, erobert
  • Bukarest (Rumänien), 28.10.2005 – Rumänien hat einen weiteren Fall von Vogelgrippe bestätigt. Wie das rumänische Verwaltungsministerum heute unter Berufung
  • Stefan Zweig, Drei Dichter ihres Lebens, Casanova, Kapitel 6 "Am schnellsten kommt man auf dem Steckenpferd seines Vorgesetzten voran." - Aus Rumänien
  • Luxembourg Malta Monaco Niederlande Norwegen Österreich Polen Portugal Rumänien San Marino Schweden Schweiz Slowakei Slowenien Spanien Tschechien Ungarn
  • Rumänien ist ein Staat in Südosteuropa, der am Schwarzen Meer liegt. Rumänien grenzt an Bulgarien, Serbien, Ungarn, die Ukraine und Moldau. Rumänien ist

Zeige (vorherige 20 | nächste 20) (20 | 50 | 100 | 250 | 500)