Wiki Deutsch 2022: Wikipedia:Hauptseite
DeutschVietnameseEnglish

Suchergebnisse Pockenimpfstoff

Es gibt eine Seite, die den Namen „Pockenimpfstoff“ hat. Weitere Suchergebnisse:

  • Ein Pockenimpfstoff ist ein Impfstoff gegen das Pockenvirus. Pockenimpfstoffe sind die ältesten bekannten Impfstoffe. Seit vermutlich etwa 1000 v. Chr
  • Kreuzreaktivität zu Pocken, exponierte Personen können daher mit einem Pockenimpfstoff geimpft werden. Laut Aussage der WHO sei durch mehrere Studien erwiesen
  • Anwendung von Pockenimpfstoffen entwickelt wurde. Durch die Verwendung einer Bifurkationsnadel konnte die notwendige Impfdosis des Pockenimpfstoffes auf ein
  • der unbehandelten Pocken liegt bei etwa 30 Prozent. → Hauptartikel: Pockenimpfstoff Gegen Pocken gab es vor der Zulassung von Tecovirimat im Januar 2022
  • Rotavirusimpfstoff nasaler Influenzaimpfstoff oraler Polioimpfstoff Pockenimpfstoff Choleraimpfstoff Unterschiedliche Lebendimpfstoffe können simultan
  • Genen zur Immunevasion. Das Modified-Vaccinia-Ankara-Virus wurde als Pockenimpfstoff entwickelt und wird experimentell als viraler Vektor zur Impfung gegen
  • Jahreswechsel 2002/2003 vom deutschen Staat den Auftrag, mehr als eine Dosis Pockenimpfstoff für jeden Einwohner Deutschlands bereitzustellen, um die Bevölkerung
  • Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt unter anderem Pockenimpfstoff (ACAM2000®), Anthraximpfstoff (BioThrax®), Anti-Anthrax-Antikörper
  • Jahr 2003 stellte man bei einer Impfung unter 230.734 erstmals mit Pockenimpfstoff geimpften Militärangehörigen 18 wahrscheinliche Fälle von Myokarditis
  • Wirtszelle (Vacciniavirus) Das Vacciniavirus bildet die Grundlage aller Pockenimpfstoffe seit Edward Jenner, da es im Vergleich zu Menschenpocken nur wenig
  • Infektionskrankheit Auslöser Impfstoff Einführung Anmerkungen Pocken Variola-Virus Pockenimpfstoff 1796 erster Großversuch bereits 1714 in Konstantinopel (via Variolation)
  • die weniger Nebenwirkungen erzeugten. Die weltweiten Impfungen mit Pockenimpfstoffen in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts führten bis 1980 zur Eradikation
  • wesentliche Informationen vorenthielten) und einen Skandal um einen Pockenimpfstoff. The secret war with Iran, Simon and Schuster 2008 Rise and Kill First:
  • Erregern, die noch replizieren können oder zumindest infizieren (z. B. Pockenimpfstoffe) können. Unterschiedliche Totimpfstoffe können simultan oder nacheinander
  • über meldepflichtige Tierkrankheiten. Medaille für Kuhpockenimpfung Pockenimpfstoff N.N.: Über Menschen und Kuh=Pocken und deren Impfung überhaupt, sowie
  • Impfstoff, der künstlich im Labor produziert und nicht – wie Jenners Pockenimpfstoff – der Natur entnommen worden war. Pasteur besaß ein heute eigentümlich
  • unter anderem zur Herstellung von Impfstoffen verwendet werden, z. B. Pockenimpfstoffen, Mumpsimpfstoffen und FSME-Impfstoffen. CEF-Zellen sind primäre Zellen
  • Säuglingsheim in Auftrag gegeben, zum Test von nicht zugelassenen Pockenimpfstoffen mittels Rückenmarkspunktion an Babys. Frankreich setzte von 1960 bis
  • (MVA) ist ein attenuiertes Pockenvirus, das seit den 1970er Jahren als Pockenimpfstoff zugelassen ist und vor allem in Bayern eingesetzt wurde. Nach Hinzufügen
  • Respiratory-Syncytial-Virus, Humane Rotaviren (Rotavirusimpfstoff), Pockenviren (Pockenimpfstoff), Mycobacterium tuberculosis (als Bacillus Calmette-Guérin) und Salmonella

Zeige (vorherige 20 | nächste 20) (20 | 50 | 100 | 250 | 500)