Wiki Deutsch 2022: Knives Out – Mord ist Familiensache
DeutschVietnameseEnglish

Suchergebnisse Lotte (Musikerin)

  • Hauptartikel: Lotte (Musikerin)/Diskografie Studioalben Commons: Lotte – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien Website von Lotte Lotte bei MusicBrainz
  • musikalischen Werke der deutschen Singer-Songwriterin Lotte. Die erfolgreichsten Veröffentlichungen von Lotte sind die Singles Auf das, was da noch kommt und
  • Lotte steht für: Lotte (Vorname), Kurzform von Charlotte und Liselotte (siehe dort Etymologie und Namensträgerinnen) Lotte (Musikerin), Künstlername der
  • Line, Lotte Deutsch: Carla, Carola, Karola, Karline, Karlina Diminutiv: Carolin, Caroline, Karoline, Carolina, Karolina, Charlotte, Ina, Lina, Lotte, Lotti
  • Auseinandersetzung zwischen Lotte und ihrem Vater und in Folge zwischen Lotte und Leni. Dabei wird durch einen Unfall Lottes Smartphone, und damit der Kontakt
  • (1849–1907), deutscher Dirigent und Komponist, Leiter der Würzburger Musikhochschule Lotte Kliebert (1887–1991), deutsche Musikerin und Musiklehrerin
  • Ehrenbürgers verliehen wurde. Wolfgang Bäumer Professor Lotte Kliebert (1887–1991) Musikerin und Gründerin des Studios für Neue Musik in Würzburg Waldemar
  • Kim Rømer (* 1959), dänische Schauspielerin Lotte Rømer (* 1950), dänische Schauspielerin und Musikerin Marcel Rømer (* 1991), dänischer Fußballspieler
  • deutsche Musikerin Lotte Knabe (1907–1991), deutsche Archivarin und Historikerin Lotte Koch (1913–2013), deutsch-belgische Schauspielerin Lotte Kramer (*
  • Lotte Rømer (* 12. Dezember 1950 in Hvidovre) ist eine dänische Musikerin (Piano und Gitarre, Gesang, Komposition) und Autorin. Rømer stammt aus einer
  • Das Tauschkonzert, Vol. 9 Erstveröffentlichung: 13. Mai 2022 Original: Lotte Chicago Sing meinen Song – Das Tauschkonzert, Vol. 9 Erstveröffentlichung:
  • Lotte Anker (* 1958 in Kopenhagen) ist eine dänische Musikerin (Sopran-, Alt-, Tenorsaxophon, Komposition) des Free Jazz und der improvisierten Musik.
  • Lotte Kliebert (* 15. Oktober 1887 in Würzburg; † 27. November 1991 ebenda) war eine deutsche Musikerin und Musiklehrerin, die fast im gesamten 20. Jahrhundert
  • Fußballspieler Lotte Flack (* 1994), deutsche Schauspielerin Martin Flack (1882–1931), englischer Physiologe Roberta Flack (* 1937), US-amerikanische Musikerin Sarah
  • vergeben. Lottie Beaman (1900–nach 1929), amerikanische Bluessängerin und Musikerin Francis und Lottie Brunn, international gefeierter Jongleur-Akt, bestehend
  • ein weiblicher Vorname. Liselotte ist eine Zusammensetzung von Liese und Lotte; diese ihrerseits sind Kurzformen von Elisabeth bzw. Charlotte. Eine Variante
  • eigene Diskographie gewidmet. Lott war 1998 die erste Musikerin, die auf der restaurierten Kindergeige Mozarts spielte. Lott wurde von der Agentur IMG Artists
  • Ernst Graf Hoyos von Sprinzenstein (1779–1849), österreichischer Adeliger Lotte Ingrisch (* 1930), Schriftstellerin Christoph Jank (* 14. Oktober 1973)
  • Musikkonservatorium (zweiter Abschluss 1998). Becker war 1975 gemeinsam mit Lotte und Hanne Rømer Gründungsmitglied der Frauenrockband Hos Anna (erstes, gleichnamiges
  • Cosey Fanni Tutti (* 1951 als Christine Carol Newby), Künstlerin und Musikerin Mélanie Coste (* 1976 als Delphine Anne Liliane Dequin), ehemalige französische

Ergebnisse von Schwesterprojekten

Zeige (vorherige 20 | nächste 20) (20 | 50 | 100 | 250 | 500)